71 Parkplätze auf nur 216 m2 Grundfläche

Vollautomatisch Parken in Madrid

71 Parkplätze auf nur 216 m2 Grundfläche

Über den Transferraum gelangt das Fahrzeug vollautomatisch zum vorgesehenen Stellplatz. (Bildquelle: presse@stopa.com)

Das vollautomatische Parkhaussystem im Stadtteil Goya in Madrid ist in jeder Hinsicht ein außergewöhnliches Projekt. Innerhalb einer schmalen Baulücke und auf einer Fläche von 216 m2 wurden 71 vollautomatische Parkplätze auf vier Ebenen umgesetzt.Die lichte Breite der Baulücke betrug 12 Meter. Die Länge des Grundstücks lag bei 18 Metern. Um 71 Parkplätze zu realisieren, wurde in die Tiefe gebaut – beachtliche 20 Meter. Der Tiefbau stellt auf dieser Grundfläche eine architektonische und statische Meisterleistung dar. Voraussetzung für das Gelingen des Bauprojekts war eine enge Kooperation mit den Planern, dem ausführenden Tiefbauunternehmen und der stolzer Parkhaussysteme.
So einfach, wie das Einfahren in eine Waschstraße.

Die sich vor dem Haus befindende Calle de Goya ist eine zweispurige Straße und bietet keinerlei Haltemöglichkeit. Aus diesem Grund wurde vor der eigentlichen Einfahrt zum vollautomatischen Parkhaus eine Haltebucht berücksichtigt. Dort bringt der Fahrer sein Fahrzeug in Ruhe zum Stehen, bevor sich ein Rolltor öffnet, das die Einfahrt in den Transferraum freigibt. Ein Kontrollbildschirm, Spiegel und vier Sensoren erleichtern das exakte Abstellen des Fahrzeugs auf der absenkbaren Palette am Boden des Transferraums. Damit beim Aussteigen keine Gegenstände in den unterirdischen Bereich des Parkhaussystems fallen können, ist der 15 Millimeter breite Zwischenraum zwischen Palette und Fußboden mit Schutzbürsten gesichert. Über das seitlich an der Wand angebrachte Terminal startet der Fahrer die Übergabe seines Fahrzeuges an das Parkhaussystem.

Automatisch, sicher und bedienerfreundlich parken.
Ab jetzt vollzieht sich der Parkprozess vollautomatisch, präzise, sicher und in hoher Geschwindigkeit. Im stolzer Parkhaussystem gibt es Stellplätze für PKW mit einer Höhe von 1,65 Meter und auf der untersten Ebene Stellplätze für SUVs mit einer Höhe von 2,00 Metern. Erscheint das Fahrzeug beim Ausparken wieder im Transferraum, ist es durch den Drehtisch bereits in Fahrrichtung positioniert. Erfüllt die wichtigsten Anforderungen der Architekten.
Aus Perspektive der Architekten erfüllt das stolzer Parkhaussystem in Madrid entscheidende Anforderungen: die zur Verfügung stehende Fläche wird maximal ausgenutzt. Das Parkhaussystem erlaubt es, alle gesetzlichen Vorschriften zur erfüllen. Die vollautomatischen stolzer Parkhaussysteme werden in enger Abstimmung mit den Kunden geplant und umgesetzt.

stolzer ist eine Marke von STOPA, einem europaweit führenden Premium-Hersteller von automatisierten Lagersystemen für Blech, Langgut und automatische Parkhaussysteme.
Die Angebotspalette reicht von Stand-Alone-Anwendungen bis zu integrativen Automatisierungsmodulen. 40 Jahre Praxiserfahrung, mit komplexen Konstruktionen und weltweit über 2.000 installierten Anlagen, daraus bezieht das unabhängige Unternehmen ein einzigartiges Knowhow hinsichtlich Produktqualität und Prozesssicherheit, Prozessautomatisierung und Softwareentwicklung.

Kontakt
STOPA Anlagenbau GmbH
—- —–
Industriestr. 12
77855 Achern-Gamshurst
+49 7841 704-0
+49 7841 704-190
presse@stopa.com
http://www.stopa.com

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Autor: pr-gateway

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.