Alfa Romeo begrüßt „Gumball 3000“ auf dem Testgelände in Balocco

Alfa Romeo Gumball 3000Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio mit dem Team Carrera an Bord führt die spektakuläre Parade der Supersportwagen an. Teilnehmer des „Gumball 3000″ werden in Balocco von Formel-1-Star Antonio Giovinazzi im Sondermodell Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio „Alfa Romeo Racing” begleitet. Centro Stile Alfa Romeo überrascht begeisterte Zuschauer mit Ausstellung von einzigartigen Showcars. Video mit Eindrücken aus Balocco unter diesem Link.  

Frankfurt, im Juni 2019

Auf der Etappe von Venedig nach Monaco machte die „Gumball 3000″ Station auf dem Testgelände von Alfa Romeo in Balocco. Die Einrichtung gehört zu den historisch bedeutendsten Orten in der Geschichte der Traditionsmarke. Hier entstanden viele der weltweit erfolgreichen Rennwagen von Alfa Romeo. Da passte es hervorragend ins Bild, dass die Teilnehmer des Roadtrips durch elf Länder in Balocco von Antonio Giovinazzi willkommen geheißen wurden, einem der beiden Fahrer des Formel-1-Teams Alfa Romeo Racing.

Spektakuläre Showcars des Centro Stile Alfa Romeo
Die Teams des „Gumball 3000″ erhielten während ihres Aufenthalts in Balocco einen umfassenden Einblick in die Marke Alfa Romeo, von ihrem sportlichen Charakter über ihren einzigartigen Stil bis zur großen Historie. Stellvertretend für die umfassende Bandbreite präsentierte das Centro Stile Alfa Romeo eine ganze Reihe von Showcars. Zu sehen waren unter anderem die „Alfa Romeo Racing” Sondermodelle von Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio und Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio, die in den charakteristischen Farben des aktuellen Grand-Prix-Boliden Alfa Romeo C38 für die tiefe Verbundenheit der Marke mit der Formel 1 stehen.

Anlässlich der Oldtimer-Rallye Mille Miglia hatte das Designzentrum von Alfa Romeo eine berühmte Farbe wiederbelebt. Die Alfa Romeo Giulia in der Sonderlackierung „Giallo Ocra” ist eine Hommage an die Alfa Romeo Giulia Sprint aus den 1960er und 70er Jahren, besser bekannt unter dem Spitznamen „Bertone”. Das Showcar bildet die Brücke zwischen historischer und aktueller Alfa Romeo Giulia. Beide zeichnen dynamische Proportionen, ein in Richtung der angetriebenen Hinterachse positionierter Innenraum und muskulöse Kotflügel aus.

Im Teilnehmerfeld des „Gumball 3000″, die am 15. Juni 2019 auf der Insel Ibiza endet, rollt ein Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio in einer speziell für diese Veranstaltung entworfenen Lackierung mit. Der Sport-SUV trägt die Farbe Volcano Schwarz. Die gesamte Karosserie ist mit grauen Kleeblatt-Mustern überzogen, ein Verweis auf das ikonische Quadrifoglio-Logo von Alfa Romeo. In fluoreszierendem Grün gehaltene Grafiken sorgen für Kontraste. Dies gilt für große Schlangen-Motive auf den Seiten, den Schriftzug Alfa Romeo in der Heckscheibe und das große Alfa Romeo Logo auf dem Dach. Auch die 20-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie die Alfa Romeo Schriftzüge auf den schwarz lackierten Bremszangen strahlen in dieser Farbe. Zusammen mit den über 100 anderen Teilnehmern des „Gumball 3000″ erregt der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio viel Aufmerksamkeit für einen guten Zweck – die Veranstaltung dient auch dazu, Spenden zur Unterstützung von wohltätigen Organisationen weltweit zu generieren.

Demonstration der Leistungsfähigkeit des Quadrifoglio auf der Teststrecke
Der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio in der einzigartigen Optik führte die Parade der Teilnehmerfahrzeuge auf der Teststrecke von Balocco an. Eine Aufgabe, für die er nicht nur durch den 2,9-Liter-V6-Motor, der mit Biturbo-Aufladung beeindruckende 375 kW (510 PS) leistet, perfekt vorbereitet war. Auch der Mann am Lenkrad ist auf dieser Art Piste zu Hause – Formel-1-Pilot Antonio Giovinazzi tauschte bei dieser Gelegenheit das Cockpit seines Alfa Romeo C38 gegen die bequemen Ledersitze des sportlichsten SUV im Portfolio von Alfa Romeo.

Von Balocco aus setzten die Teilnehmer ihre Fahrt Richtung Monaco fort. Die Pause auf der Teststrecke hatte ihnen spannende Hintergründe vermittelt zur Welt von Alfa Romeo, einer in Technologie und Stil führenden Marke.

Verbrauchswerte Alfa Romeo Stelvio

Quadrifoglio 2.9 V6 Bi-Turbo 375 kW (510 PS) AT8 – Q4 9,8 l/100 km* 227 g/km*

* Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Autor: Redaktions-Team

Ihr PR-Text im Autoportal. Sie erreichen uns per E-Mail an: kontakt@autoecho.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.