Goodwood Festival of Speed: Ford informiert über Neuigkeiten zum Supersportwagen Ford GT

   - Pressetermin am Ford-Stand am 4. Juli, 10:45 Uhr, mit Hermann 
     Salenbauch (Ford Performance) und Larry Holt (Multimatic)
   - Neuer Ford Focus ST und der 760 PS starke Ford Mustang Shelby 
     GT500 debütieren beim legendären Bergrennen in Goodwood
   - Präsentiert werden zudem der Ford GT Le Mans-Rennwagen, das 
     NASCAR-Ford-Siegerauto und viele weitere Fahrzeuge
Goodwood Festival of Speed: Ford informiert über Neuigkeiten zum Supersportwagen Ford GT
Ford wird am 4. Juli auf dem Goodwood Festival of Speed Neuigkeiten zum Ford GT-Supersportwagen verkünden. Quelle: obs/Ford-Werke GmbH

Ford wird am 4. Juli auf dem Goodwood Festival of Speed Neuigkeiten zum Ford GT-Supersportwagen verkünden. Den Pressetermin um 10:45 Uhr am Ford-Stand im Driftbereich des weltberühmten Motorsport-Events werden Hermann Salenbauch, Global Director von Ford Performance, und Larry Holt, Chief Technical Officer von Multimatic, bestreiten.

Ford präsentiert auch in diesem Jahr in Goodwood wieder eine hochkarätige Auswahl an Fahrzeugen, die beim 1,86 Kilometer langen legendären “Bergrennen” mit seinen neun Kurven antreten werden. Dazu zählen

   - der neue Ford Focus ST und der neue, 760 PS starke Ford Mustang 
     Shelby GT500, die beide in Goodwood ihr britisches Debüt geben 
     werden,
   - das Ford GT-Rennfahrzeug von Ford Chip Ganassi Racing mit der 
     Startnummer 66, das noch vor wenigen Tagen bei den 24 Stunden 
     von Le Mans im Einsatz war,
   - das Ford Fiesta WRC-Auto des M-Sport Ford World Rallye-Teams - 
     es wird auch auf der Goodwood Rallye-Bühne präsentiert werden,
   - der Team-Penske-Ford Fusion, der 2018 bei den NASCAR Cup Series 
     gesiegt hat,
   - der 1980er Ford Zakspeed Turbo Capri Rennwagen,
   - Ken Block's Hoonitruck, bekannt von Gymkhana 10, und der Ford 
     Escort RS Cosworth,
   - das Ford Mustang RTR-Drift-Car des Driftmeisters Vaughn Gittin 
     Jr.

Darüber hinaus wird der Ford Ranger Raptor seine beeindruckenden Fähigkeiten im Offroad-Bereich unter Beweis stellen.

(ots)

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Autor: Paul Hitzinger

Freier Journalist und Autor im Team von autoecho.de. Liebhaber von alten Autos und SUV Modellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.