Historisches Ergebnis für Volvo: Erstmals über 50.000 Zulassungen in Deutschland

Köln. Die Volvo Car Germany GmbH setzt ihren Wachstumskurs im sechsten Jahr in Folge in Deutschland eindrucksvoll fort. Der Importeur der schwedischen Premium-Marke verzeichnete in 2019 knapp 53.400 Neuzulassungen und erreichte damit einen historischen Bestwert in der Zulassungsstatistik. Gegenüber dem ohnehin schon erfolgreichen Vorjahr entspricht dies nochmals einer Steigerung von über 17 Prozent. Der Marktanteil der Premium-Marke liegt jetzt bei rund 1,5 Prozent. Mit dem aktuellen Ergebnis hat Volvo seine Zulassungen auf dem größten europäischen Markt gegenüber dem Jahr 2013 nahezu verdoppelt (plus 94 %) und damit eine beeindruckende Erfolgsgeschichte geschrieben. Im Rahmen des auf sieben Jahre definierten Wachstumsplans sollen bis Ende 2020 rund 60.000 Verkäufe sichergestellt werden.

Volvo Modellpalette
Volvo Modellpalette
media.volvocars.com

Insbesondere die populären XC-Modelle legten den Grundstein für das sechste Wachstumsjahr. Uneingeschränkt an der Spitze steht einmal mehr der Longseller Volvo XC60. Von der zweiten Generation des Mittelklasse-SUV wurden insgesamt rund 17.000 Fahrzeuge neu zugelassen. Ausgezeichnet behauptete sich auch der Volvo XC40 in seinem ersten vollen Verkaufsjahr und überzeugte zahlreiche Kunden. Das Kompakt-SUV klettert mit über 13.000 Einheiten auf den zweiten Platz der beliebtesten Volvo Modelle. Das Podium vervollständigt der Volvo XC90: das Oberklasse-SUV wurde mehr als 6.000 Mal an Kunden übergeben.

„Wir haben in diesem Jahr erstmals überhaupt die Schwelle von 50.000 Neuzulassungen überschritten – und das sehr deutlich. Zu diesem historischen Ergebnis trug in erster Linie unsere hervorragende Produktpalette bei, die die Kunden hinsichtlich Qualität, Design, Sicherheit und Nachhaltigkeit überzeugt. Aber auch die Investitionen unserer Vertragspartner in moderne Autohäuser sowie deren kundenorientierten Serviceleistungen sind ein Garant für unseren Erfolg“, sagt Thomas Bauch, Geschäftsführer der Volvo Car Germany GmbH. „Für 2020 sind wir bestens aufgestellt – dank der weiteren Elektrifizierung unserer Modelle, der Einführung des ersten reinen Elektroautos und den sichergestellten, erhöhten Produktionskapazitäten für die elektrifizierten Fahrzeuge.“

Volvo auch 2020 „unter Strom“

Bis Ende 2020 will Volvo weltweit rund 800.000 Fahrzeuge verkaufen, davon etwa 60.000 allein in Deutschland. Die zunehmende Elektrifizierung wird hieran ihren entscheidenden Anteil haben: Aktuell hat Volvo bereits zehn Plug-in-Hybride im Programm, 2020 kommen weitere vier hinzu, zahlreiche Motorvarianten sind bereits jetzt als Mild-Hybrid erhältlich. Elektrifizierte Fahrzeuge bestimmen damit zukünftig den größten Teil des Angebots. An der Spitze steht in einigen Monaten das erste vollelektrische Modell, der Volvo XC40 Recharge, dem bis 2025 weitere vier vollelektrische Volvo folgen werden.

Care by Volvo: das innovative Auto-Abo

Seit Oktober 2018 wird das flexible Flatrate-Abo für alle Modelle der neuen Volvo Generation angeboten. Die monatliche Festpreis-Rate deckt nahezu alle Kosten rund um den Automobilbesitz und -unterhalt ab – nur das Tanken kostet noch extra. Im ersten vollen Angebotsjahr konnte das innovative Auto-Abo die Erwartungen rundum erfüllen: mit einem Anteil von rund fünf Prozent an den Gesamtzulassungen von Volvo auf dem deutschen Markt wurde das erwartete Potenzial für dieses neue Mobilitätsangebot mit seinem attraktiven Rundum-Sorglos-Paket bestätigt. Dabei waren über 90 Prozent der Abonnenten Neukunden der Marke Volvo. Weiteres Wachstum wird auch mit Care by Volvo erwartet.


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volvo Car Germany

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Autor: Redaktions-Team

Ihr PR-Text im Autoportal. Sie erreichen uns per E-Mail an: kontakt@autoecho.de