Hyundai Tucson als familienfreundlichstes Import-Auto ausgezeichnet

Hyundai Tucson

  • Kompakt-SUV Hyundai Tucson gewinnt renommierten Lesertest von Bild am Sonntag
  • Hyundai Tucson setzt sich gegen 16 internationale Konkurrenten durch Tester-Familien loben Raumgefühl, Variabilität, Fahrsicherheit und Handyintegration

Familien lieben den Hyundai Tucson: Die Leser von Bild am Sonntag wählen das Kompakt-SUV zum „familienfreundlichsten Import-Auto 2019“. Zum zweiten Mal vergibt Deutschlands meistgelesene Sonntagszeitung Bild am Sonntag den Preis für Familienfreundlichkeit. In diesem Jahr kann sich der Hyundai Tucson gegen 16 internationale Wettbewerber durchsetzen.

Bei der Suche nach dem „familienfreundlichsten Import-Auto 2019“ schlägt die Redaktion Autoressorts der Bild-Gruppe 17 Fahrzeuge vor, aus denen die Leser von Bild am Sonntag fünf Kandidaten für die Endrunde auswählen. Diese Finalteilnehmer stehen dann fünf Leserfamilien auf dem Dekra-Prüfzentrum am Lausitzring für ausgiebige Testfahrten zur Verfügung. Dabei beurteilen die Lesertester die Fahrzeuge in den Kategorien Alltagsnutzen, Qualität, Komfort, Preis-/Leistungsverhältnis und Fahrspaß.

Tom Drechsler, Chefredakteur Auto der Bild-Gruppe: „Der Hyundai Tucson hat die Bild am Sonntag-Leser unter anderem bei Raumgefühl, Variabilität, Fahrsicherheit und Handyintegration überzeugt. Auch die fünf Jahre Garantie bot kein anderer Finalteilnehmer. Am Ende wählten die Tester-Familien den SUV aus Südkorea zum familienfreundlichsten Importauto 2019. Wir gratulieren!“

„Über die Auszeichnung für den Hyundai Tucson von Bild am Sontag freuen wir uns sehr. Es bestätigt den Teil der Hyundai DNA, der für uns entscheidend ist: Nach den Wünschen der Kunden maßgeschneiderte Fahrzeuge entwickeln und anbieten. Familientauglichkeit ist dabei ein entscheidender Faktor“, freut sich Holger Müller, Direktor Vertrieb von Hyundai Motor Deutschland.

Till Wartenberg, Direktor Marketing und Presse von Hyundai Motor Deutschland, nimmt den Preis in Anwesenheit der Tester-Familien entgegen und ergänzt: „Ihr Urteil und die Auszeichnung ‚familienfreundlichstes Importauto‘ sind der Beweis dafür, dass Hyundai mit seiner Strategie, innovative Technologien wie den aktiven Fahrassistenzsystemen einem noch breiteren Kundenkreis zur Verfügung zu stellen, genau richtig liegt.“

Hyundai Tucson – Bestseller mit innovativer Technologie

Das Kompakt-SUV Tucson ist mit mehr als 11.000 Neuzulassungen in den ersten fünf Monaten 2019 eines der beliebtesten Modelle von Hyundai in Deutschland. Allein im Mai 2019 entscheiden sich rund 2.600 Käufer für den Hyundai Tucson – 42,8 Prozent mehr als im Mai 2018.

Hyundai bietet den Tucson in fünf Ausstattungslinien, wahlweise mit Front- oder Allradantrieb an. Darüber hinaus kann sich der Kunde zwischen zwei effizienten Benzin- und drei CRDi-Dieseltriebwerken mit innovativer 48-Volt-Mildhybrid-Technologie entscheiden, die den Verbrauch um bis zu zwölf Prozent senkt. Je nach Motorisierung stehen Front- oder Allradantrieb sowie ein manuelles 6-Gang-Getriebe, das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DCT oder eine 8-Stufen-Automatik zur Verfügung.

Darüber hinaus verfügt der Hyundai Tucson über die fortschrittlichsten Assistenzsysteme, die Hyundai unter dem Begriff SmartSense zusammenfasst. Sie steigern die Fahrsicherheit erheblich und sorgen für ein Plus an Fahrkomfort. Dazu gehören beispielsweise der 360-Grad-Around-View-Monitor, der autonome Notbremsassistent mit Frontkollisionswarner einschließlich Fußgängererkennung sowie der aktive Spurhalteassistent.

Kraftstoffverbrauch in l/km für den Hyundai Tucson: innerorts 9,7 – 4.5; außerorts: 6,7 – 4,2; kombiniert: 7,8 – 4,4; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 179 – 117; CO2-Effizienzklasse: D – A.

Die angegebenen Verbrauchs-und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Autor: Redaktions-Team

Ihr PR-Text im Autoportal. Sie erreichen uns per E-Mail an: kontakt@autoecho.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.