Konzept E-Skoda VISION iV

SKODA präsentiert sich auf dem Genfer Auto-Salon elektrisch, smart, innovativ und emotional

Skoda VISION iV
SKODA präsentiert sich auf dem Genfer Auto-Salon elektrisch, smart, innovativ und emotional / Die VISION iV gibt einen konkreten Ausblick auf die künftige Familie rein batterieelektrischer Fahrzeuge von SKODA. Die Konzeptstudie basiert als erstes Fahrzeug von SKODA auf dem Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) des Volkswagen Konzerns.
Quelle: Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA präsentiert auf dem Genfer Auto-Salon vom 5. bis 17. März die ganze Bandbreite seiner Mobilitätsdienstleistungen. Die Konzeptstudie VISION iV gibt einen konkreten Ausblick auf den ersten rein elektrischen SKODA, der auf dem Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) basiert. Mit dem neuen KAMIQ erweitert der tschechische Automobilhersteller seine erfolgreiche SUV-Familie in das wachsende Segment der City-SUV und der SCALA definiert die Kompaktklasse für SKODA komplett neu.

Die neueste Ausbaustufe des SKODA FABIA R5, des erfolgreichsten Rallye-Fahrzeugs der Markenhistorie, präsentiert sich ebenfalls am SKODA Stand. Mit dem rein elektrischen Zweiradkonzept KLEMENT zeigt SKODA ein innovatives Mobilitätsangebot für die Stadt. Damit spannt die Marke den Bogen zu den Ursprüngen ihrer Erfolgsgeschichte, die vor 124 Jahren mit ihren Gründervätern Václav Laurin und Václav Klement und der Produktion von Zweirädern ihren Anfang nahm.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Autor: Redaktions-Team

Ihr PR-Text im Autoportal. Sie erreichen uns per E-Mail an: kontakt@autoecho.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.