Skip to main content

Lange Autofahrten – entspannt in den Urlaub

Der heiß ersehnte Sommer steht fast schon vor der Tür und viele Europäer machen sich schon Gedanken über den anstehenden Urlaub. Trotz der steigenden Anzahl an alternativen Transportmitteln nutzen noch immer mehr als 40 Prozent der Europäer das Auto, um ans Ziel zu kommen, ob in Kroatien, Italien oder anderen Teilen Europas. Deswegen heißt es in ein paar Monaten, Sachen einzupacken und sich auf eine lange Fahrt vorzubereiten, die alles anderes als angenehm sein kann. Stundenlang fahrend im Auto zu verbringen ist nicht nur eine Qual für den Fahrer.

Lange Autofahrten – entspannt in den Urlaub

Quelle: Pexels

Es ist nicht nur langes Autofahren, das einem an die Nerven gehen kann, sondern es sind die unendlichen Staus, die eine traumhafte Fahrt entlang der Küsten in einen Albtraum verwandeln können. Wollen Sie zumindest diesen ausweichen, so sollten Sie versuchen, einen Stau zu umfahren, oder wenn das nicht geht, zumindest Zeit auf eine angenehme Weise vertreiben.

Zeit beim Autofahren sinnvoll verbringen

Sei es beim Warten in einem Stau oder beim Autofahren – es gibt zwei Optionen, um diese Zeit zu verbringen, entweder sinnlos oder sinnvoll. Während der Fahrt sehr beliebt sind Hörbücher zu den verschiedensten Themen. Vielleicht tätigen Sie beim Fahren private Telefonate, und zwar mit einem Bluetooth-Kopfhörer oder ähnlichem Equipment. Fahren Sie alleine, ist eine längere Fahrt perfekt zum Nachdenken und Brainstorming geeignet. Vergessen Sie sich aber nicht, sich auf die Straße zu konzentrieren! Denn ganz gleich, wie lang die Fahrt ist – die höchste Konzentration ist ein absolutes Muss. Heutzutage sollte man sich natürlich bewusst sein, dass das Lesen einer Nachricht auf dem Handy nur auf der Raststätte passieren darf. Es gilt, die Nerven nicht wegzuwerfen.

Das Autofahren spaßig gestalten

Begeben Sie sich auch nie auf einen Weg ohne ausreichend Getränke und Snacks. Vermeiden Sie jedoch fettreiches Essen, da dieses müde macht. Die ideale Wahl sind verschiedene Fruchtsäfte oder einfach das Mineralwasser. Da bei solch einer Fahrt vieles passieren kann, sollten Sie in jeder Situation die Ruhe bewahren, da schon dadurch das Fahren viel gemütlicher wird.

Für jene Fahrer, die das Autofahren an sich genießen, kann das richtige Auto bereits Vorfreude auf das Fahren in den Urlaub kreieren. So geschmeidig – wenn auch etwas langsamer – wie Lewis Hamilton in die Ferien fahren? Möglich mit dem richtigen Auto. Motorsportfans können sich in der Auswahl des perfekten Autos vor allem auf Mercedes- und Ferrari-Modelle fokussieren. Schließlich sind es Mercedes-Fahrer Hamilton und Bottas, sowie auch Ferrari-Fahrer Vettel und Leclerc, die die Favoritenliste der Live-Sportwetten anführen. Gleich graziös kann es für einen Fan und Autoliebhaber also auf die Straße gehen – da macht das Fahren gleich mehr Spaß!

Quelle: Pexels

Vor der Fahrt kreativ werden

Viele Tipps zum Thema langes Autofahren beziehen sich auf Tätigkeiten, die Sie während der Fahrt unternehmen können. Eine Art Geheimtipp ist jedoch, dass Sie schon vor der Fahrt kreativ werden. Damit gemeint ist in erster Linie die Routenplanung. Wieso sollten Sie ein paar Stunden lang auf einer Autobahn fahren, wenn die Umgebung in jedem Land eine Menge anzubieten hat. Viele Navigationsgeräte in Autos bieten sogar eine ökologische Routenplanung, also wird die optimale Strecke ausgewählt, um möglichst umweltfreundlich und spritsparend zu fahren.