Urban Camping: Großstadtfieber im Van erleben

Urban CampingLissabon, Portugal, 15. Mai 2019. Urban Camping heißt, die Flexibilität und Freiheit eines Camping-Urlaubs mit den unzähligen Freizeitangeboten der Stadt zu verbinden. Der Campervan-Vermietservice Indie Campers (https://indiecampers.com/de) erklärt den neuen Trend und gibt Tipps, wohin sich in Deutschland ein spontaner Ausflug in die Großstadt lohnt. 

Im Herzen der Großstadt
Die meisten Leute denken beim Camping entweder an einsame Nächte in der Wildnis oder Gartenzwerge auf dem Campingplatz. Ganz anders ist das Urban Camping. Bei diesem neuen Trend wird der Städtetrip kurzerhand mit einem Ausflug im Wohnmobil kombiniert und erlaubt so, zu deutlich günstigeren Preisen als im Hotel die Großstadt zu erkunden. Eines der beliebtesten Ziele in Deutschland ist Berlin, das sich mit seinen historischen Sehenswürdigkeiten, kulturellen Veranstalt-ungen und einem abwechslungsreichen Nachtleben besonders für das Großstadtcamping eignet. Etliche Stellplätze für Camper, wie etwa die Wohnmobiloase in Berlin, bieten im Herzen der Hauptstadt einen ruhigen Schlafplatz nach einem ereignisreichen Tag in der Stadt. So kann man zentral unterkommen und gleichzeitig die Vorteile des Camperlebens genießen – vom abendlichen Grillen bis zum mobilen Rückzugsort auf den eigenen vier Rädern. Die Stellplätze sind zu Fuß, mit dem Rad und den öffentlichen Verkehrsmitteln schnell zu erreichen. Auch zum Sightseeing eignet sich der neue Trend wunderbar. So gibt es im Berliner Umland etwa den Campingpark am Schloss Sanssouci, der einen optimalen Kompromiss zwischen Städtereise, Sightseeing und Naturcamping bietet.

Urban CampingDoch auch im hohen Norden ist das Camping nicht mehr nur Sache der Naturliebhaber. Wer Hamburg nah und authentisch erleben möchte, kann es sich mit seinem Campervan etwa am Wohnmobilhafen gemütlich machen und ist so nur wenige Minuten von der Hafen-City und den Landungsbrücken entfernt. Viele deutsche Großstädte verfügen mittlerweile über zentrale Camping- und Stellplätze und sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Alle Ecken der Stadt unkompliziert erkunden
Viele Urlauber lassen sich von der Vorstellung, ein riesiges Wohnmobil oder einen Wohnwagen durch die engen Straßen manövrieren zu müssen, abschrecken. Doch es gibt heutzutage auch viele kompakte Modelle. Mit einem wendigen Campervan etwa, kommt man problemlos durch die Straßen der Stadt und muss sich keine Sorgen um seine Parkkünste machen. Die bunten Vans bieten dennoch ausreichend Platz für zwei Personen, sodass einer unkomplizierten Städtereise nichts im Wege steht und lassen sich zudem mit einem Führerschein der Klasse B fahren – ein zusätzlicher Führerschein wie bei größeren Wohnmobilen ist nicht nötig.

by indiecampers.com/de

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Autor: Redaktions-Team

Ihr PR-Text im Autoportal. Sie erreichen uns per E-Mail an: kontakt@autoecho.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.