Skip to main content

Volvo Cars und Qualcomm heben Infotainment auf die nächste Stufe

  • Neue Snapdragon Cockpit-Plattform verbessert Leistungsfähigkeit

  • Android-basierte Infotainmentsysteme reagieren schneller und zuverlässiger

  • Kontinuierliche Optimierung durch Over-the-Air-Updates

Köln. Die Volvo Car Group und das Technologieunternehmen Qualcomm heben das automobile Infotainment auf die nächste Stufe: Die kommenden vollelektrischen Fahrzeuge des schwedischen Premium-Automobilherstellers fahren mit der Snapdragon Cockpit-Plattform vor, die die Leistungsfähigkeit des Android-Infotainmentsystems nochmals verbessert. Die in Volvo und Polestar Modelle integrierten Systeme reagieren dadurch noch schneller und zuverlässiger.

 

Volvo Cars bündelt seine eigene Forschungs- und Entwicklungskompetenz mit der Expertise von Qualcomm. Dessen Snapdragon Cockpit-Plattform ist als zentraler Knotenpunkt für Hochleistungscomputer konzipiert: Bei einem äußerst geringen Energieverbrauch erfüllt sie höchste Anforderungen an Grafik, Audio und künstliche Intelligenz – Kriterien, die für den neuen Polestar 3 und das kommende vollelektrische Volvo SUV benötigt werden. Durch den Einsatz der neuesten Snapdragon Automotive Plattform wird das Infotainmentsystem der nächsten Generation von Volvo Cars mehr als doppelt so schnell gegenüber bisherigen Versionen sein; die Grafikerzeugung ist sogar bis zu zehnmal schneller.

 

Nutzererlebnis als zentrale Säule

Auf dem Weg zum führenden Unternehmen im Premium-Elektroauto-Segment beschränkt sich Volvo Cars nicht allein auf das Angebot vollelektrischer Fahrzeuge ab 2030: Der schwedische Premium-Automobilhersteller will seinen Kunden auch ein branchenführendes Sicherheitsniveau, eine nahtlose Konnektivität, fortschrittliche autonome Fahrtechnik und ein bestmögliches Nutzererlebnis bieten. Um diese ehrgeizigen Ziele zu erfüllen, arbeitet Volvo mit weltweit führenden Technologieunternehmen zusammen, wenn immer dies sinnvoll ist.

 

„Volvo Cars ist ein Unternehmen, das an die Zusammenarbeit mit Technologieführern wie Qualcomm Technologies und Google glaubt, um unseren Kunden das beste Erlebnis zu bieten“, sagt Henrik Green, Chief Product Officer von Volvo Cars. „Mit der Qualcomm Technik in unserem kommenden vollelektrischen SUV wird unser Android-basiertes Infotainmentsystem die nächste Stufe erreichen.“

 

Führende Leistung, kontinuierliche Verbesserung

Gemeinsam mit Qualcomm und Google bietet Volvo Cars eine branchenweit führende Video-, Audio- und Konnektivitätsleistung in seiner nächsten Modellgeneration vollelektrischer Fahrzeuge an.

 

„Unser Ziel ist es, Volvo Cars durch die Integration modernster, skalierbarer und aufrüstbarer Technik zu unterstützen, die den Kunden heute und in Zukunft ein erstklassiges Erlebnis bietet“, so Enrico Salvatori, Senior Vice President & President of Europe/MEA bei Qualcomm Europe. „Wir sind stolz auf unsere starke Konzentration im Automobilbereich, die wir in Europa haben und die sich auf die Bereiche Technik, Dienstleistungen, Produktmarketing und Go-to-Market erstreckt.“

 

Im Rahmen der Zusammenarbeit lassen sich zukünftige Verbesserungen durch Over-the-Air-Updates jederzeit drahtlos aus der Ferne ausrollen. Volvo Cars stellt dadurch auch in Zukunft erstklassige, vernetzte, intelligente und reaktionsschnelle Erlebnisse in seinen Fahrzeugen sicher.

 

Hinweis an die Redaktion: 

  • Snapdragon Cockpit Platforms ist eine eingetragene Marke von Qualcomm Technologies Inc.

 


Pressemeldung Volvo Car Germany GmbH